Texte im Internetbereich – Sie schreiben für Nutzer und Suchmaschine

Vor kurzem bekamen wir den Auftrag, für eine Website einfach „nur“ Texte zu erstellen. Die Texte sollten möglichst kurz und gut zu lesen sein (die übliche Prozedur). Nachdem diese Texte jedoch nicht nur der Kunde liest, sondern der nach wie vor größte Trafficlieferant Google machten wir uns (ohne Auftrag) auf den Weg, passende Schlüsselwörter zu finden.

Nehmen Sie doch den Flyer...

Im Regelfall bekommt man vom Kunden einen Flyer, max. noch eine Imagebroschüre und dann soll man sich etwas zum Produkt einfallen lassen. Die Seiten, die dabei herauskommen werden später für teures Geld nach optimiert - für Suchmaschinen.

Online Texte sind was komplett anderes

Man verschenkt damit sehr viel Potential, den Kunden richtig anzusprechen und zum Ziel zu lenken. Ein Flyer ist etwas völlig anderes als eine Website! Auf einer Website leitet man den Kunden gezielt zum Kontaktformular oder zur Verkaufsseite – ein Flyer gibt lediglich die Kontaktdaten weiter. Der Kunde muss also selbst mehr agieren als auf der Website. Hier steckt viel Potential!

Ich brauche nur eine Website für den „Nachverkauf“...

Auch wenn Sie Texte für eine nachgelagerte Verkaufsseite erstellen wollen (z.B. Kunde auf Messe angesprochen, dieser will jetzt noch Infos über das Unternehmen haben), bedenken Sie immer den Fluss im Internet.

Stellen Sie sich vor, Ihr Kunde hat die Visitenkarte verlegt. Er weiß jedoch noch, dass Ihr Betrieb im Raum München zu finden ist. Dann sucht er nach „Blumengroßhandel München“ und hofft, Sie zu finden. Was, wenn er Sie jetzt nicht findet?

Wenn Ihre Texte nicht optimiert sind, schwindet die Chance, dass der Kunde Sie findet!

Gehen Sie mal in sich...

Wie häufig haben Sie schon etwas in Googles Suchschlitz eingetippt, was eigentlich eine Internetadresse ist? Oder einen kompletten Satz?Genauso geht es Ihren Interessenten und Kunden. Google ist für viele bereits das Internet, und mit steigender Mobilität von den Endgeräten (Smartphones, Tablets und Co.) steigt auch der Anteil an Nutzern die mobil nach Ihnen suchen. Und da Googles Betriebssystem Android mittlerweile 750 Millionen Geräte weltweit stellt – täglich kommen ca. 1,5 Millionen dazu (Quelle Wikipedia) steigt dieses Potential immer weiter an.

Wollen Sie dieses Potential tatsächlich verschenken?

Wir nicht, daher gehen wir auch bei reinen Textaufträgen immer automatisch auf Keywordsuche und binden gemeinsam mit der betreuenden Webdesignagentur die passenden Keywörter ein. Natürlich in einen gut leserlichen Text, der auf den Nutzer und die Suchmaschine abgestimmt ist.

Achtung:

Sie kennen diese reinen Keywordwüsten wie im nachfolgenden Beispiel:

„Sie suchen billige Kaffeeautomaten im Internet? Bei uns gibt es billige Kaffeemaschinen online zu kaufen. Damit der Kaffee aus Ihrem neuen Kaffeeautomaten auch richtig gut schmeckt, können Sie bei uns auch online gleich die passenden Kaffeebohnen kaufen....“

Spätestens seit dem Google Panda Update sind die Tage solcher Texte langfristig gezählt. Google erkennt solche Textkonstellationen mittlerweile sehr genau und reagiert entsprechend.

Vor ein paar Jahren hat das auch noch prima geklappt mit dem Nutzer – er kannte nichts anderes. Jedoch mittlerweile sind sich Nutzer und Suchmaschine einig - Texte müssen leserlich und hilfreich sein. Wenn dieser Fakt nicht gegeben ist, dann springt der Nutzer ab – und die Suchmaschine stuft Sie step by step jeden Monat schlechter ein.

Daher, achten Sie auf die Qualität der Texte im Web. Erstellen Sie keine weiteren Flyer, Sie haben bereits welche! Ihre Website ist das Zentrum Ihres modernen Marketings, und nicht nur ein „weiterer Kanal“....

Urheber des Bildes:
nach oben
Menü